Datenschutz

In der folgenden Erklärung gelten personenbezogene Bezeichnungen gleichermaßen für Personen männlichen und weiblichen Geschlechts. Uns, der apsa personnel concepts gmbh, in der Folge kurz „apsa“ genannt, ist der Schutz Ihrer persönlichen Daten ein großes Anliegen, weshalb wir diese nur gemäß den Vorgaben der Datenschutzgesetze erfassen, nutzen und verarbeiten. Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie und zu welchen Zwecken die von Ihnen bereitgestellten Informationen verwendet werden.

Erfassung, Nutzung und Verarbeitung von Bewerber- und Dienstnehmerdaten:

Nachdem Sie Ihre personenbezogenen Daten apsa bereitgestellt haben werden diese in elektronischer Form erfasst und in weiterer Folge ausschließlich zu folgenden Zwecken verwendet:

  • um Ihre Fähigkeiten für eine bestimmte Beschäftigung oder Projekte zu evaluieren;
  • um Sie über mögliche Jobchancen bzw. Projekte sowie über mögliche weitere Dienstleistungen, die apsa anbietet, zu informieren;
  • um mit Ihnen ein Beschäftigungs- oder Vertragsverhältnis einzugehen und aufrechtzuhalten;
  • um Sie über Möglichkeiten, Ihre Karriere zu optimieren (beispielsweise über Trainingsmöglichkeiten, Beratungen und sonstige Serviceleistungen für Ihre Karriereplanung und –entwicklung) zu informieren;
  • um Sie entsprechend langfristig oder für eine vorübergehende Tätigkeit zu vermitteln und um Ihre Lohn- und Gehaltsverrechnung durchzuführen und Managementaufgaben wahrzunehmen

Um diese Tätigkeiten zu Ihren Gunsten optimal ausführen zu können, verarbeiten wir die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten wie z.B. Kontaktinformation und Familienstand, Werdegang, berufliche Qualifikation und Zusatzqualifikationen, SV-Nummer, Gehaltswünsche.

Um Ihre Bewerbung bestmöglich bearbeiten zu können und Angebote für Sie zu finden, die aufgrund Ihrer Fähigkeiten und Eigenschaften zu Ihnen passen, benötigen wir zumindest einen Grundstock an Informationen über Sie, welche in Form von Pflichtfeldern bereitgestellt werden. Darüber hinaus steht es Ihnen frei, apsa Zusatzinformationen über Sie bereitzustellen, welche uns erlauben, Angebote in einem höheren Maß mit Ihren Qualifikationen und Talenten abzustimmen und Sie so besser zu positionieren.

Weitergabe von Daten an Dritte:

Ihre Daten werden weitergegeben an:

  • Auftraggeber von apsa, das sind jene Unternehmen, die eine/n Mitarbeiter/in über apsa suchen;
  • Konzerngesellschaften;
  • Unternehmen, die für apsa Daten verarbeiten sowie
  • an Behörden, wenn eine gesetzliche Verpflichtung die Datenweitergabe an diese vorschreibt.
Auskunfts-, Löschungs- und Berichtigungsrecht:

Sie sind berechtigt, jederzeit Auskunft über die bezüglich Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten. Um unsere Tätigkeit optimal ausüben zu können, ist es erforderlich, dass die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten immer aktuell sind. Aus diesem Grund sind Sie nicht nur berechtigt, die Berichtigung von unrichtigen Daten zu fordern, sondern bitten wir Sie sogar darum. Auch die Löschung unrichtiger Daten können Sie jederzeit fordern. Wenn Sie von Ihrem Auskunfts-, Löschungs- oder Berichtigungsrecht Gebrauch machen wollen, richten Sie bitte eine E-Mail an folgende Adresse: info@apsa.at

Widerrufsrecht

Sie sind berechtigt, Ihre Einwilligung zur Verwendung der von apsa verarbeiteten persönlichen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Sollten Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen wollen, richten Sie bitte ein E-Mail an folgende Adresse: info@apsa.at

Weitere Informationen

Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Daher möchten wir Ihnen jederzeit Rede und Antwort bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen. Wenn Sie Fragen haben, die Ihnen diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte oder wenn Sie zu einem Punkt vertiefte Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte jederzeit an info@apsa.at